PD Dr. Thomas Kuhn

*1959

Fellow

  • seit 2009 Wissenschaftlicher Mitarbeiter und seit 2011 Akademischer Rat am Lehrstuhl für Personalführung und Organisation (Prof. Dr. Jürgen Weibler), FernUniversität in Hagen
  • seit 2004 Selbstständige Tätigkeit im Bereich betriebswirtschaftliche Forschung, Lehre, Beratung und Weiterbildung im Bereich Wirtschafts- und Unternehmensethik, Organisation, Personalführung und Wissenschaftstheorie (u.a. FernUniversität Hagen, Berufsakademie Ravensburg, Fachhochschule St. Gallen, European School of Business)
  • 1997–2004 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an Fakultät für Verwaltungswissenschaft (Prof. Dr. Jürgen Weibler), Universität Konstanz, sowie anschließend: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Personalführung und Organisation (Prof. Dr. Jürgen Weibler), FernUniversität in Hagen
  • 2000 Privatdozent für Betriebswirtschaftslehre der Universität St. Gallen
  • 1994–2004 Lehrbeauftrager für Führung und Organisation der Universität St. Gallen
  • 1995–1999 Habilitand der Universität St. Gallen, Stipendiat des Grundlagenforschungsfonds der HSG
  • 1990–1995 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Führung und Personalmanagement (Prof. Dr. Rolf Wunderer),Universität St. Gallen
  • 1989–1993 Doktorand an der Universität St. Gallen, Promotion bei Prof. Dr. Peter Ulrich zum Dr. oec. HSG
  • 1980–1988 Studium der Wirtschaftswissenschaft an der Universität Wuppertal, Abschluss als Diplom-Ökonom

Website

Bücher

  • Führungsethik in Organisationen, Stuttgart, 2012, mit Jürgen Weibler (Zweitautor).
  • Standards guter Unternehmensführung. Zwölf internationale Initiativen und ihr normativer Orientierungsgehalt, Verlag Paul Haupt, Bern/Stuttgart 2009, von Thielemann, U./Ulrich P., unter Mitarbeit von Thomas Kuhn.
  • Internes Unternehmertum. Begründung und Bedingungen einer »kollektiven Kehrtwendung«, Verlag Franz Vahlen, München 2000.
  • Innovatives Personalmanagement. Theorie und Praxis unternehmerischen Per­­­sonal­manage­ments, Luchterhand Verlag, Neuwied u.a. 1995, hrsg. gemeinsam mit Rolf Wunderer.
  • Unternehmerische Verantwortung in der ökologischen Krise als »Ethik der gestaltbaren Zahlen«. Unternehmensethische Leitlinien für umwelt- und er­folgs­bewusstes Management, Verlag Paul Haupt, Bern/Stuttgart 1993.
  • Unternehmerisches Personalmanagement. Konzepte, Prognosen und Strategien für das Jahr 2000, Campus Verlag, Frankfurt a.M./New York 1993, gemeinsam mit Rolf Wunderer.
  • Zukunftstrends in der Personalarbeit. Schweizerisches Personalmanagement 2000, Verlag Paul Haupt, Bern/Stuttgart 1992, gemeinsam mit Rolf Wunderer.

Aufsätze (Auswahl)

  • Thomas Kuhn; Jürgen Weibler (2016): Management-Derailment und System-Derailment - Zum Konnex zweier Probleme. In: Organisationsberatung, Supervision, Coaching (OSC), DOI 10.1007/s11613-016-0456-2 (Kurzfassung des Beitrags unter www.leadership-insiders.de)
  • Thomas Kuhn; Jürgen Weibler (2016): Führungsethik – oder: Was man als Führender über Ethik wissen sollte. In: KiTa aktuell spezial, 2, S. 44-46
  • Thomas Kuhn; Jürgen Weibler (2016): Führungsethik: Erkenntnisse einer Diskussion. In: Kreklau, C./Siegers, J. (Hrsg.): Handbuch für Aus- und Weiterbildung (Erg.-Lfg. Mai 2016), Köln.
  • Thomas Kuhn; Jürgen Weibler (2015): Führungsethik in Organisationen. In: ZFPG - Zeitschrift für Führung und Personalmanagement in der Gesundheitswirtschaft, 1(3), S. 20-23.
  • Die egomanische Organisation: Auszehrung der Mitarbeiter als Folge einer unethischen Führung. In: von der Oelsnitz, D./Schirmer, F./Wüstner, K. (Hrsg.): Die auszehrende Organisation. Leistung und Gesundheit in einer anspruchsvollen Arbeitswelt, Wiesbaden 2014, S. 113-131, gemeinsam mit Jürgen Weibler.
  • Einmal integer, nicht immer integer. In: Personalwirtschaft, 9, 2012, S. 70-72, gemeinsam mit Jürgen Weibler.
  • Ethikbewusstes Personalmanagement: Erfolgsstrategische Selbstverständlichkeit oder moralische Herausforderung? In: Kaiser, S./Kozica, A. (Hrsg.): Ethik im Personalmanagement, München/Mering 2012, S. 45-62, gemeinsam mit Jürgen Weibler.
  • Ist Ethik ein Erfolgsfaktor? Unternehmensethik im Spannungsfeld von Oxymoron Case, Business Case und Integrity Case. In: Zeitschrift für Betriebswirtschaft. Special-Issue 1/2011, S. 93–118, gemeinsam mit Jürgen Weibler (Zusammenfassung).
  • Ethik im Personalmanagement. In: Scholz, C. (Hrsg.): Vahlens Großes Personallexikon, München 2009, S. 315–318.
  • Führungsethik. In: Scholz, C. (Hrsg.): Vahlens Großes Personallexikon, München 2009, S. 375–378.
  • Humanisierung der Arbeit. In: Scholz, C. (Hrsg.): Vahlens Großes Personallexikon, München 2009, S. 472–475.
  • Werte und Wertewandel. In: Scholz, C. (Hrsg.): Vahlens Großes Personallexikon, München 2009, S. 1198–1200.
  • Führungsethik: Notwendigkeit, Ansätze und Vorbedingungen ethikbewusster Mitarbeiterführung. In: Die Unternehmung, 57. Jg., Heft 5, 2003, S. 375–392, gemeinsam mit Jürgen Weibler.
  • Humanisierung der Arbeit. Ein Projekt vor dem erfolgreichen Abschluss oder vor neuartigen Herausforderungen? In: Zeitschrift für Personalforschung, 16. Jg., Heft 3, 2002, S. 342–358.

Rezensionen (Auswahl)

  • Ulrich, P.: Der entzauberte Markt. Eine wirtschaftsethische Orientierung, Freiburg i.Br. u.a. 2002. In: Süddeutsche Zeitung, Nr. 50 vom 1./2. März 2003, S. 26.  
  • Moldaschl, M./Voß, G.G. (Hrsg.): Subjektivierung von Arbeit, München u.a. 2002. In: Zeitschrift für Personalforschung, 17. Jg., Heft 2, 2003, S. 239–241.